Rat an eine junge Schriftstellerin
„Suche die Einsamkeit, lies weise Dinge, aber nicht zu gierig, konzentriere deine körperliche Kraft auf deine Arbeit. Laß dich nicht ablenken durch verschiedene Interessen, die dein Werk auf den zweiten Platz drängen, denn - befindet es sich auf dem zweiten Platz und ist dein Werk nicht die Hauptsache, kannst du als Schriftsteller nicht das Beste für deine Leser tun.“
Mazo De La Roche
 

Mazo De La Roche

Mazo De La Roche

Das Geburtsdatum der kanadischen Autorin und Stückeschreiberin wird von verschiedenen Quellen unterschiedlich (1879 oder 1885) angegeben. Sie kam als Tochter eines Obstfarmers in Newmarket (Ontario) auf die Welt.

Nach einer unglücklich verlaufenen Liebe zu ihrem Onkel blieb sie unverheiratet und lebte lange Jahre mit ihrer Cousine, Caroline Clement, zusammen. Sie wurde bekannt, als sie 1927 den „Atlantic Monthly Award“ für ihren Roman „Die Brüder und ihre Frauen“ erhielt. Vom Erfolg angespornt, ihren Verlegern ermutigt, entwickelte sie vor und rückwärts die Geschichte der irisch-englischen Einwandererfamilie Whiteoak, die bald weltweit als Jalna-Saga bekannt wurde und auch als Bühnenstück und Film Furore machte.

 
Nach der 16. Fortsetzung nahm ihr der Tod 1961 die Feder aus der Hand. Nebst zwei Adoptivkindern hinterließ sie, ob ihres unvollendeten Lebenswerkes, ein unbefriedigtes Lesepublikum. Die Tochter - Mrs Esmee Rees -unterstützte den Plan der deutschen Autorin Tilly Zacharow zur Beendigung der Whiteoak-Chronik. 2001 erschien im FOUQUÉ Literaturverlag der Schlußband “Der Traum von Jalna”.
(ISBN 3-8267-4754-2) in jeder Buchhandlung erhältlich

Mazo De La Roche von (sich allmächtig dünkenden) Kritikern als permanente Romantikerin gemaßregelt (was sie selbst erboste), blieb der weltweite Beliebtheitsgrad bis in die Gegenwart treu. Ihre Bücher sollen in Lettland neu aufgelegt werden.


 
  • Jalna 1927
  • Whitoaks of Jalna 1929
  • Finch´s Fortune 1931
  • The Master of Jalna 1933
  • Young Renny 1935
  • Whiteoak Harvest 1936
  • Whiteoak Heritage 1940
  • Whiteoak Chronicles 1940
  • Wakefield´s Course 1941
  • The Building of Jalna 1944
  • Return to Jalna 1946
  • Mary Wakefield 1949
  • Renny´s Daughter 195l
  • Variables Winds at Jalna 1954
  • Centenary at Jalna 1958
  • Morning at Jalna 1960



© 2010 - M. & N. Boesche Verlag



nach oben ↑